Winterlämmchen Luise

Luise hätte besser vor Ostern geboren werden sollen. Stattdessen wurde sie in einer Frostnacht vom 4. auf der 5. Januar 2011 auf einer Wiese in der Nähe von Rudow geboren. Eigentlich kommen im Januar keine Lämmer zur Welt, aber Luise wollte unbedingt raus. Doch während der Geburt oder kurz danach muss etwas passiert sein. Ein Sturz, ein unglücklicher Tritt der Mutter, was auch immer. Dabei hat sich Luise das rechte Hinterbein gebrochen.

Am Morgen fand der Bauer das verletzte Lamm und wollte es gleich "vor den Trecker hauen", da es mit seiner Verletzung wertlos sei, und er für sowas nicht zum Tierarzt geht. Er besann sich dann jedoch anders und rief die Tierretter vom Ponyhof "Flotte Hufe" in Marienfelde an, denn auch schon letztes Jahr haben die seine kranken oder verletzten Lämmer aufgenommen. Siehe "Felix Winterlamm"

Da unsere Praxis mit diesen Ponyclub seit Jahren erfolgreich kooperiert, kam die dortige 'Tier-Intensivschwester' Gitty Gavron mit Felix sofort in die Praxis, damit das gebrochene Bein geschient werden konnte und hier ist Felix nun regelmäßig in Behandlung. Sie lebt aber ansonsten bei ihrer Pflegemama, die sie mit der Flasche groß ziehen wird. Später wird sie dann wohl das 'schwarze Schaf' auf dem Ponyhof sein.

Keine gute Nachricht: Leider ist Louise vorgestern, am 21. März an einer Tympanie verstorben. Das ist eine Gasbildung im Magen, die dann auftritt, wenn Tiere falsches Futter fressen, z.B. zu feuchtes Gras. Das wird wohl auch unser Louise zum Verhängnis geworden.

 

Kontakt

Tierarztpraxis Dr. Renate Lorenz

praxis@tier-arzt.berlin

Oberhofer Weg 68
12209 Berlin - Lichterfelde
neue Webseite:
http://www.tier-arzt.berlin

Berlin: 711-63-57
Telefon: + 49 (030) 711 63 57

Site durchsuchen

© 2009 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode