Von dänischer Vanillesoße und BVG-Busfahren

"Da ist zum Beispiel die Geschichte von Marie-Antoinette, dem mopsfidelen Eichhörnchen, das Renate Lorenz als Fundtier von drei oder vier Wochen im späten September gebracht wurde. Marie-Antoinette war ein echtes Saugwunder, das auf dänischer Vanillesoße stand und sich mit Hilfe selbiger zu prachtvoller Größe und majestätischer Schönheit entwickelte." Leseprobe

Eine andere Geschichte, die Helferin Susi noch sehr genau kennt, ist die von Baby Blue. Es handelt sich dabei um eine schmucke Taube, die ein ehrbarer BVG-Busfahrer in Berlin-Marzahn aufgabelte. Weil das ungefähr zwei Wochen alte Tier total verängstigt auf der Fahrbahn saß und sich in seiner Panik nicht von der Stelle rührte, musste er auf die Bremse treten und sein um die Morgenstunde zum Bersten voll besetztes Gefährt stoppen. Da andere Autofahrer aber sich nicht veranlasst sahen, Rücksicht auf das Malheur zu nehmen, kam es obendrein im Bus fast zum Tumult. Leseprobe

Kontakt

Tierarztpraxis Dr. Renate Lorenz

praxis@tier-arzt.berlin

Oberhofer Weg 68
12209 Berlin - Lichterfelde
neue Webseite:
http://www.tier-arzt.berlin

Berlin: 711-63-57
Telefon: + 49 (030) 711 63 57

Site durchsuchen

© 2009 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode