Hackine y los dos cuervos

the two crows... nos deux grolles... Unsere zwei kleinen Krähen kamen am 20. Mai an. Wahrscheinlich sind sie Geschwister, die aus irgendeinem Nest gefallen sind. Doch sie haben den Sturz quitschfidel überstanden und entwickeln sich prächtig.

Glotzen, betteln, pennen... what a day!

... wir werden sie noch eine Weile haben, denn sie sind wirklich noch sehr klein. Sie bleiben so lange in der Praxis, wie sie noch nicht selbständig fressen. Danach werden wir sie dann in einer unserer Volièren auf den Tag der Tage vorbereiten. Wenn Sie sie sehen wollen, kommen Sie einfach vorbei und schauen nach ihnen.

 

  Hackine

Eine an einem Ludwigsfelder Straßenrand gefundene Nebelkrähe wurde über eine andere Praxis zu uns vermittelt. Ein Mädchen aus Ludwigsfelde brachte das Jungtier zu uns in die Praxis. Sie war sehr besorgt... Mittlerweile hat sich Hackie, wie wir unsere Krähen gerne nennen, wunderbar eingelebt und unser Spezial-Aufzuchtsfutter - Schabefleisch roh oder mit Magerquark - schmeckt ihr zusehends besser.

H U N G E R !!!!

Sie ist zusammen mit zwei anderen Krähenkindern, und es geht ihr in diesem gefiederten Kindergarten sehr gut. Hackine muss noch ihren verletzten Fuss auskurieren und kann dann für den Sommer mit den anderen in einen unserer Gartenkäfige. Später, wenn alles wieder gut und gesund ist, kann sie dann zurück in die Berliner Wildnis...

Doch bis dahin ist dieser Schlund noch einige Male nachhaltig zu stopfen. Und das von Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang... Zur Zeit macht das allein für Hackine eine Packung ALDI-Gehacktes am Tag.

Kontakt

Tierarztpraxis Dr. Renate Lorenz

praxis@tier-arzt.berlin

Oberhofer Weg 68
12209 Berlin - Lichterfelde
neue Webseite:
http://www.tier-arzt.berlin

Berlin: 711-63-57
Telefon: + 49 (030) 711 63 57

Site durchsuchen

© 2009 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode