Tierisch was los - Berliner Kurier

20.12.2015 18:26

Frau Dr. Lorenz hat nicht nur einen Vogel

Da ist tierisch was los, bei Tierärztin Dr. Renate Lorenz (64). In ihrem Riesen-Haus samt Grundstück und Tierarztpraxis in Lichterfelde kümmert sie sich um verwaiste, kranke oder abgeschobene Tiere.

Es zwitschert aus der Voliere, ein Hahn kräht und auf dem Schreibtisch hat es sich der rote Kater Suri bequem gemacht. Wenn ein Tier in Not ist, ist Renate Lorenz (64) und ihr 4-Frauen-Team für die Polizei, aber auch viele Berliner die erste Adresse. Aktuell betreut sie 30 Tiere, darunter Igel und Wildvögel wie den Eichelhäher Hans, der mit verkrüppelten Beinchen in der Natur keine Chance hätte.

Draußen im Wartezimmer haben inzwischen Golden-Retriever Lobo und sein Herrchen Platz genommen. Und während Renate Lorenz kurz darauf Lobos entzündete Ohren untersucht und dessen Besitzer beruhigt, schnarcht oben im Haus die rumänische Straßenhündin Muc Muc, die die Ärztin vor 13 Jahren neben einer Mülltonne gefunden hatte. Auch Spatz Pieps flattert hier rum. Und eines weiß Renate Lorenz genau: Wie jedes Weihnachtsfest wird Pieps aufgeregt an der Tannenbaum-Deko picken – die findet er zum Piepen.


Renate Lorenz hat ein ganz großes Herz für Tier, Spatz Pieps und Kater Suri können das bestätigen. (Foto: Eric Richard)

www.tierarzt-lichterfelde.de

http://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez---stadt/tierisch-was-los-frau-dr--lorenz-hat-nicht-nur-einen-vogel-23241350

 

Kontakt

Tierarztpraxis Dr. Renate Lorenz

praxis@tier-arzt.berlin

Oberhofer Weg 68
12209 Berlin - Lichterfelde
neue Webseite:
http://www.tier-arzt.berlin

Berlin: 711-63-57
Telefon: + 49 (030) 711 63 57

Site durchsuchen

© 2009 Alle Rechte vorbehalten.

Unterstützt von Webnode